mampa THEMEN / Leute & News / Leute & News
20 Jahre Mittagsbetreuung
Jubiläum der Johanniter

Wenzenbach Bevor es für die Kinder der Johanniter-Mittagsbetreuung an der Grundschule Wenzenbach in die wohl verdienten Sommerferien ging, wartete noch ein Highlight am Ende des Schuljahres auf die Kinder. Der Märchenerzähler Olivier Machander alias „Olivier“ besuchte die Kinder und erzählte ihnen ein echtes bayerisches Märchen.

Er kam aber nicht nur um die Kinder in die Ferien zu verabschieden, sondern auch anlässlich des 20-Jährigen Jubiläums der Mittagsbetreuung an der Grundschule.

Mit „Servus, Griasds eich“ begrüßte Olivier die Schulkinder, die schon gespannt auf ihn in der Turnhalle warteten. Auf die Frage, welche Märchen sie denn alle kennen, antworteten die Kinder mit zahlreichen Brüder-Grimm Märchen wie „Rotkäppchen“, „Aschenputtel“ und „Schneewittchen“. An diesem Tag bekamen die Kinder aber mal ein ganz anderes Märchen zu hören: Olivier erzählte ihnen das bayrische Märchen „Jodel, rutsch mir nach“ von Franz Xaver Schönwerth aus seinem Märchenbuch „Prinz Roßzwifl“.

Es handelt von den zwei Brüdern Michl und Jodel, die am Ende beide glücklich werden: Michl erbte den Hof seines Vaters und Jodel bekam ein ganzes Königsreich und heiratete eine Prinzessin. „Für die Kinder war es mal ein anderes Märchen, da es komplett auf bayerisch war und es niemand zuvor gekannt hatte“, so Irene Krimmer von der Mittagsbetreuung. Olivier erzählt aber nicht nur Märchen für Schulkinder, sondern er hat auch ein Märchenprogramm für Kinderkrippen und den Kindergarten.

Die Mittagsbetreuung gibt es jetzt schon seit mittlerweile 20 Jahren, davon sieben Jahre unter der Trägerschaft der Johanniter. Innerhalb der vergangenen 20 Jahre wurden insgesamt über 400 Kinder mit Basteln, Spielen und Sport betreut.  „Die Mittagsbetreuung ist in den vergangenen Jahren rasch gewachsen. So haben wir im ersten Jahr elf Kinder betreut und für das nächste Schuljahr haben wir fast 80 Anmeldungen bekommen“, so Irene Kimmer, die seit Anfang an Teil des Teams ist. Susanne Priller arbeitet seit 19 Jahren für die Mittagsbetreuung und Jutta Fischer seit fünf Jahren.

Seit diesem Jahr strahlen die Räume dank der Gemeindeverwaltung in neuen Farben und das Betreuungsteam hat sich wieder tolle Attraktionen für die Kinder einfallen lassen. Beispielsweise durften die Kinder die Hochbeete im Schulgarten pflegen. So pflanzten sie einige Sträucher und Pflanzen, die Familie Unger gespendet hat, in die Beete. Die Kinder konnten bereits schon ihre ersten Ernteerfolge auf selbst belegten Broten verputzen. Dank einer Spende vom Spielzeugbasar durften sich die Kinder in diesem Jahr auch über einen neuen Kicker und ein Farbenset freuen.

Weitere Informationen zur Johanniter-Mittagsbetreuung an der Grundschule Wenzenbach und Anmeldung unter 0174 3191426.

(08.08.2017)

Diesen Artikel per Mail weiter empfehlen

Diesen Artikel kommentieren

Kommentare

Minijob?

Über Risiken und Chancen von Minijobs

Afs Maal g´schaut

Bewerbung bis zum 31. Januar 2018 möglich

Frühstück und Besuch

im Naturkundemuseum begeisterte Kinder

Kinderschutzstelle

Netzwerk Frühe Kindheit

Krebskranker Junge

malt für den guten Zweck

Kriseninterventionsteam

Armin Wolf und sein Läuferteam

kleine Schreinermeistern

Kindergartenkinder absolvieren ,,eine Ausbildung"

Tödlicher Unfall

Radfahrer erliegt Verletzungen

Mediennutzung lernen

Medienzentrum des Landkreises

Blaue Schwestern

Stiftung für Mütter und Kinder in Not

Selbsthilfeempfang

Stadt Regensburg zu 30 Jahre KISS

Landkreis Kelheim

Informationsbroschüre

Weihnachtswunderbaum

Bereits zum dritten Mal im Landratsamt

Irisch-bayerischer Mix

Rock’n‘Roses 2017

Erstklassige Musik

Neupfarrkirche für guten Zweck

Große St. Martinsfeier

Johanniter-Kinderkrippe, städtischer Kindergarten

Tag der offenen Tür

Grundschule der Regensburger Domspatzen

Benefizkonzert Harl.e.kin

Schülerinnen der St. Marien-Schulen

St. Martinsfeier

Johannitern in Wenzenbach

St. Martinsfeier

Johanniter „Zauberwald“

Regionalbusverkehr

Neuordnung am Bahnhofsvorplatz

Ich bin Künstler. Und du?

Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Projekt „Kürbis“

„Johanniskäfern“

Tom’s Bühne

Thomas Wiser Haus - Allstars

Aktionstag

„Kleine Engel, aber sicher!“

Aufbewahrung von Waffen

Amnestie-Regelung für illegale Waffen bis 1.7.18

Qualität und Tierwohl

Welche Siegel helfen beim Einkauf?

DONUM VITAE

Regensburg aktiv

Langjährige Mitarbeiter

Regionalvorstände danken für lange Treue

Workshop für Erwachsene

„Sehnsucht nach Meer“ in der Ostdeutschen G.