mampa THEMEN / Leute & News / Leute & News
Projektwochen „Wasser“
„Johanniskäfer“ erfahren Wasser mit allen Sinnen

Die Kinder der Johanniter-Kinderkrippe „Johanniskäfer“ haben spannende Wochen hinter sich. Passend zur heißen Jahreszeit wurde mit den Krippenkindern in einem Zeitraum von vier Wochen das Projekt „Wasser“ durchgeführt. Ziel war es, dem Element Wasser mit allen Sinnen auf die Spur zu kommen und spielerisch naturwissenschaftliche Phänomene sowie physikalische Eigenschaften zu erleben. „Während den vier Wochen wurden den Kinder die unterschiedlichsten Aktionen und Angebote ermöglicht, entweder im Freispiel oder angeleitet. Die Kinder haben die Aktionen sehr gut angenommen“, freut sich Einrichtungsleitung Esther Beer.
 
Im Experimentierbereich erforschten die Kinder, was auf dem Wasser schwimmt und was untergeht. Außerdem durften sie hier auch ihre Geschicklichkeit beim Korken-Angeln unter Beweis stellen. Aus eingefrorenem, eingefärbtem Wasser stellten die kleinen Johanniter „Malstifte“ her, mit denen tolle kleine Kunstwerke auf das Blatt gezaubert wurden. Allerdings war der Spaß nur von kurzer Dauer, denn die Kinder stellten fest, dass die gefrorenen „Malstifte“ nach längerem Gebrauch schmelzen und verschwinden. Hierbei lernten die Kinder die verschiedensten Dinge; Wasser ist gefroren, nass und kalt. Auch prüften die Krippenkinder welche Gegenstände Wasser speichern und welche nicht. Ein Schwamm saugt Wasser auf, aber behält es nicht stellten die Kinder fest.
 
Außerdem vermischten die Kinder Salz, Zucker und Mehl mit Wasser und beobachteten, was passiert. Das ein oder andere Gemisch wurde dann auch zwischendurch mal probiert und sorgte für manch verzerrtes oder überraschtes Gesicht. Des Weiteren pusteten die Kinder das Wasser mit einem Strohhalm über ein Papier und schauten zu, wie es sich über das Blatt schlängelte. Insgesamt haben die „Johanniskäfer“ viel experimentiert, gemalt, gematscht und gesungen.
 
Im Garten beobachteten die Kinder den Regen, wie er sich anhört und wie er Behälter füllt. Nebenbei beschäftigten sich die Krippenkinder mit dem Wetter und stellten fest, das Regen nass macht. Auch künstlerisch wurde das Thema Wasser umgesetzt. Blaue Farbe bildete den Meereshintergrund während rote Handabdrücke der Kinder Krebse darstellen sollten. Hierbei wurde der Vorgang des Wasserfarbenmalens vertieft.
 
Mit der Hilfe von Maisstärke und Wasser entdeckten sie, wie eine Newton’sche Lösung hergestellt wird. Hierbei durften die Kinder die spannende physikalische Eigenschaft dieser Masse kennenlernen. Wenn man mit den Fingern darin bohrt, ist die Masse fast flüssig. Aber schlägt man mit der flachen Hand dagegen, ist die Masse hart wie Beton. „Insgesamt ist ein sehr gelungenes Projekt gewesen. Die Kinder hatten sehr viel Spaß am Erforschen des Elements Wasser und seinen Eigenschaften“, resümiert Einrichtungsleitung Esther Beer.
 
Weitere Informationen über die Johanniter-Kinderkrippe „Johanniskäfer“ in Regensburg und Anmeldung bei Einrichtungsleitung Esther Beer unter 0941 46529229 oder esther.beer@johanniter.de.

(18.09.2017)

Diesen Artikel per Mail weiter empfehlen

Diesen Artikel kommentieren

Kommentare

Indunterstützung der KJF

Sponsor Bert Wilden unterstützt

Kalligraphie-Austellung

Eine Ausstellung in Herz Marien

Sirenen-Probealarm

einminütiger Heulton am Mittwoch

Welthospiztag

Johaniter danken Hospiz-Mitarbeitern

Antrag für Schulwegkosten

die Erstattung der Kosten für 2016/17

neuer Bevölkerungsstand

ersmalig 190.000 Einwohner erreicht

14x14 under construction

Fotoaktion der donumenta

SWR-/REWAG spenden

3.500€ für Traumzeit e.V.

Wo die Pommes herkommen

Lions schenken kindern 5.000€ und ein Herbstevent

Benefizkonzert ein Erfolg

Das Polizeiorchester füllte das Aurelium

Ehrung Dienstjubiläen

Mitarbeiterinnen am Landratsamt Kelheim

Noch Plätze frei

Ausflug in den Herbstferien

Neues Logo

Neues Logo für das Kunstforum Ostdeutsche Galerie

neue Räume in Pielenhofen

Ausbildungsstart an der Fachakademie

50 Jahre DEZ

Einkaufszentrum feiert Jubiläum

Brigitte Berndt-25 Jahre

Schmuckaustellung

Bereitschaftspraxis Ost

Jetzt auchneben Notaufnahme

Ein-Topf für die Welt

Aktion zum Welternährungstag

Jugendzeltplatz Zaar

Erweiterungsbau mit Holz gefertigt

Regionaltage 2017

Neueröffnung des Bauernmarktes

Kulturarbeit im Landkreis

Viele Ideen und Anregungen

Regensburgs Bürgerbefragu

auf den Weg gebracht

Alte Hasen kehren besser

heaterstück über das Thema Sucht im Alter

3. Weihnachtscircus

Regensburger Sternen-Zauber

Bombe entschärft

Krankenhaus St. Barbara Schwandorf hat Betrieb wie

Kindergarten "integrativ"

Regenstaufer Kindergarten erweitert angebot

Gartentipps

Tipps für den Oktober

Knackpunkt Übertritt

so bleiben unsere Kinder gesund

Problemzone Smartwatch

Smartwatch nicht zur Kontrolle von Kindern nutzen

Hotline für Schwangere

Kreißsaal von St.Barbara geschlossen