mampa SPEZIAL / Partnerschaft: Michael Diaz berät / Die Lösungswerkstatt
Zwei Tragödien

„Zwei Tragödien gibt es im Leben:
die eine, nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, die andere, es zu bekommen“    (Zitat von George Bernhard Shaw)

Frühling, Sommer, Wärme. Romantische Sonnenuntergänge, laue Nächte. Zusammen mit Freunden in den Biergarten gehen, Freunde treffen. Kinderwunsch, Familie, Geborgenheit, Akzeptiert,  Angenommen und sich Geliebt fühlen. Welcher Single hat wohl nicht diese oder ähnliche Wünsche, Träume und Bedürfnisse.

Ist das Eine oder Andere auch eines Ihrer Wünsche? Was genau  aber hindert Sie daran, sich dies zu erfüllen, erfüllen zu lassen?


Was steht Ihnen hier womöglich im Weg?

Wenn Sie nicht gerade in der Wüste, auf dem Mond oder als Eremit im Wald wohnen, dürfte die Ursache für das Alleinsein sicher nicht an den Möglichkeiten Ihrer Umgebung liegen!

Aber wie kann es nun mit dem potentiellen Wunschpartner klappen?  Sie nehmen dazu: Eier, Butter, Mehl. Verarbeiten alles zu einem geschmeidigen Teig. Heizen den Backofen auf 180 Grad vor … so einfach geht es nun leider auch nicht! Aber Fast!

Nehmen Sie zuerst einmal ein Stück Papier zur Hand und beantworten für Sich folgende Fragen:
Was müssten Sie genau tun, damit Ihre Situation gleich bleibt?
Was müssten sie genau tun, damit Ihre Situation SCHLIMMER werden würde?

Klären Sie nun für Sich folgende weitere Fragen:
Fühlen Sie sich Selbst liebenswert?
Sind alte Verletzungen oder negative Erfahrungen Ihrer Vergangenheit auf dem Weg der Verabschiedung oder bereits schon verabschiedet?
Lodert in Ihnen ein übergroßer Druck, endlich einen Partner/In zu finden?
Sind Sie der Meinung, dass kein passender Partner für Sie übrig geblieben ist?
Glauben Sie, dass es überhaupt einen passenden Partner für Sie gibt?
Haben Sie vielleicht eine zu große Auswahl?
Wieviel Zeit haben Sie überhaupt für eine Bindung?
Welche Erwartungen an Werten, Überzeugungen, Einstellungen,






Ähnlichkeiten aber auch Unterschieden haben Sie ganau an Ihren zukünftigen Partner/In?
Was genau kann sich Ihr Partner/In von Ihnen erwarten?

Jetzt stellen Sie Sich einen ganz großen roten fetten Strich vor.

Ihren Abschlußstrich, oder wie immer Sie diesen Strich nennen würden.

Nun ein paar Gedanken und Anregungen für Ihre neue Gegenwart.
1x am Tag sich Selbst bewusst für 10 Minuten etwas Gutes tun!
1x die Woche etwas unternehmen, was Sie zuvor noch nie unternommen hatten!
1x in 14 Tagen bewusst mit einem neuen positiv denken und handeln-den Menschen kommunizieren!

Lösungswege und Lösungsmöglichkeiten an problematischen Herausforderungen.
Neue Impulse auf neuen Wegen
Ihr Diaz Michael

4-Tage Workshop
von und mit Diaz Michael

KÖRPER(PAAR)SPRACHE
MANN – FRAU

Aktuelle Termine oder Informationen
unter www.loesungswerkstatt.info

(06.06.2013)

Diesen Artikel per Mail weiter empfehlen

Diesen Artikel kommentieren

Kommentare

Minijob?

Über Risiken und Chancen von Minijobs

Afs Maal g´schaut

Bewerbung bis zum 31. Januar 2018 möglich

Frühstück und Besuch

im Naturkundemuseum begeisterte Kinder

Kinderschutzstelle

Netzwerk Frühe Kindheit

Krebskranker Junge

malt für den guten Zweck

Kriseninterventionsteam

Armin Wolf und sein Läuferteam

kleine Schreinermeistern

Kindergartenkinder absolvieren ,,eine Ausbildung"

Tödlicher Unfall

Radfahrer erliegt Verletzungen

Mediennutzung lernen

Medienzentrum des Landkreises

Blaue Schwestern

Stiftung für Mütter und Kinder in Not

Selbsthilfeempfang

Stadt Regensburg zu 30 Jahre KISS

Landkreis Kelheim

Informationsbroschüre

Weihnachtswunderbaum

Bereits zum dritten Mal im Landratsamt

Irisch-bayerischer Mix

Rock’n‘Roses 2017

Erstklassige Musik

Neupfarrkirche für guten Zweck

Große St. Martinsfeier

Johanniter-Kinderkrippe, städtischer Kindergarten

Tag der offenen Tür

Grundschule der Regensburger Domspatzen

Benefizkonzert Harl.e.kin

Schülerinnen der St. Marien-Schulen

St. Martinsfeier

Johannitern in Wenzenbach

St. Martinsfeier

Johanniter „Zauberwald“

Regionalbusverkehr

Neuordnung am Bahnhofsvorplatz

Ich bin Künstler. Und du?

Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Projekt „Kürbis“

„Johanniskäfern“

Tom’s Bühne

Thomas Wiser Haus - Allstars

Aktionstag

„Kleine Engel, aber sicher!“

Aufbewahrung von Waffen

Amnestie-Regelung für illegale Waffen bis 1.7.18

Qualität und Tierwohl

Welche Siegel helfen beim Einkauf?

DONUM VITAE

Regensburg aktiv

Langjährige Mitarbeiter

Regionalvorstände danken für lange Treue

Workshop für Erwachsene

„Sehnsucht nach Meer“ in der Ostdeutschen G.